Afghanic e.V.

22. Hamburger - Afghanistan Woche: 14. - 18. 8. 2017

Der Sunderhof, Forstweg. 35, D-21218 Seevetal bei Hamburg (www.dersunderhof.de)

21 HAW web

Leitung: Amadeus Hempel & Yahya Wardak 

Die Hamburger Afghanistan Woche wird jährlich in Kooperation mit  dem Verein für politische Bildung (Hambug) durchgeführt. Das Seminar richtet sich vor allem an interessierte Deutsche und an Teilnehmer und Teilnehmerinnen mit afghanischem Migrationshintergrund. Afghanistan und die Afghanen in Deutschland stehen im Mittelpunkt dieses Seminars. Programm der Tagung 2017

Programm der Tagung 2016 (PDF, 2 Seiten) Bericht von der Tagung 2016

Trotz des internationalen Engagements der letzten 16 Jahre kommt Afghanistan nicht zur Ruhe. In Teilen des Landes kommt es durch die Taliban und IS Kämpfer immer wieder zu neuen Anschlägen mit Toten und Verletzten. Viele Afghanen haben die Hoffnung auf Besserung verloren und verlassen ihre Heimat. Allein im 2016 kamen zusätzlich 150 000 Asylsuchende nach Deutschland. Deren Lage und die Situation in Afghanistan waren Themen dieses Seminars. Auch Beispiele von gelungener Hilfe wurden dargestellt.

Dazu beteiligen sich Entwicklungshelfer, Politiker aus Afghanistan und Deutschland, Wissenschaftler und Vertreter von Initiativen in Afghanistan und aus Deutschland.

Neben den Vorträgen und Diskussionen (z..T. in Arbeitsgruppen) wurden abends die Begegnung und der Erfahrungsaustausch zwischen Referenten und Teilnehmenden gefördert. Ein Abend mit afghanischer Musik und Tanz, Essen und Lebensfreude ist wie seit nunmehr 20 Jahren ein weiterer Höhepunkt. Kinderbetreuung war gewährleistet.

Das Seminar wird von der Landeszentrale für politische Bildung Hamburg und der Bundeszentrale für politische Bildung Bonn (bpb) gefördert.

Sunderhof

Aktuelle Seite: Home Seminar Seminar 22. Hamburger - Afghanistan Woche: 14. - 18. 8. 2017